Aus dem Verlag
Tagesspiegel

Foto

DIE ZUKUNFT DES JOURNALISMUS

IN DEN RÄUMEN DER DEUTSCHEN BANK

30.10.2014

30.10.2014 | IN DEN RÄUMEN DER DEUTSCHEN BANK

DIE ZUKUNFT DES JOURNALISMUS

In Zeiten des digitalen Wandels verändern sich die Herausforderungen an die Journalisten. Informationen fließen schier unendlich. Doch was ist belegbar? Wie unabhängig sind die Informationen? Und wer setzt die Themen? Es heißt, qualitativer Journalismus werde auch in Zukunft seine Abnehmer finden. Aber ist das ein Garant für freie Meinungsbildung oder letztlich sogar für den Erhalt der Demokratie?

Der BERLIN MAXIMAL Club lädt Sie recht herzlich ein in die Räumlichkeiten der DEUTSCHEN BANK. Im Anschluss bieten wir Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch.

Im Gespräch:
Brigitte Fehrle, Berliner Zeitung, Chefredakteurin
Stephan-Andreas Casdorff, Der Tagesspiegel, Chefredakteur
Dr. David Biesinger, RBB, Inforadio-Programmchef

Moderation:
Gerd Appenzeller, Tagesspiegel-Köpfe, Chefredakteur

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Empfang: 18.30 Uhr, Gesprächsrunde: 19.00 Uhr, anschließend Get together
Deutsche Bank, Unter den Linden 11 – 13, 10117 Berlin
Eingang Charlottenstraße


Ich möchte mich anmelden